Warum SEO für Ihren JTL-Shop unersetzbar ist

Ist Ihr JTL-Shop im Internet erreichbar, enthält erste Produkte und wurde mit Inhalten versehen, ist das Fundament für einen erfolgreichen e-Commerce Auftritt im Netz bereits gelegt. Dieses Fundament gilt es nun zu erweitern, indem der Shop mehr Bekanntheit erlangt, sich in den Köpfen der Zielgruppe festsetzt und zugleich aktiv Neukunden akquiriert.

Die Suchmaschinenoptimierung, zu Englisch: Search Engine Optimization, ist hierfür bestens geeignet.

Ihr Vorteil? Ihre Seite akquiriert eigenständig User, die bereits ein Grundinteresse aufweisen und damit schnell zu potentiellen Kunden konvertieren – und all das beim transparenten Einsatz des Marketingsbudgets.

Warum ist SEO unersetzbar?

Die Lösung dieser Frage wurde bereits eingangs angedeutet. Die Suchmaschinenoptimierung hat immer ein elementares Ziel: die Webseite zu relevanten Suchbegriffen besser in den Suchergebnissen zu positionieren, idealerweise in den Top 4 oder gar auf dem lukrativen Platz 1. Was das bringt? In erster Linie eine große Anzahl von Usern, in zweiter Sache aber auch interessierte, potentielle Kunden. Denn jeder einzelne Besucher, der aktiv bei Google und Co nach Suchbegriffen sucht, die direkt mit dem Sortiment und dem Shop in Verbindung stehen, ist sofort auch ein potentieller Käufer. Statt diesen „von 0 auf 100“ überzeugen zu müssen, weist diese aktive Suche bereits so viel Interesse auf, dass nun nur noch die Hemmschwelle zum Kauf überwunden werden muss.

Zugleich sind Suchmaschinen wie Google eine unverzichtbare Stütze im Netz. Statistiken nach suchen rund 90 Prozent aller deutschen Internetnutzer bei Google, wenn sie Dienstleistungen, Informationen oder Produkte benötigen. Angeklickt wird in den meisten Fällen nur das erste Ergebnis, alle weiteren Ergebnisse fallen dann weniger oder stärker ab.

Wer sich bei Google gut positioniert, wird also zwangsweise einen Anstieg in seinen Besucherzahlen verzeichnen können – das bedeutet mehr Umsatz und ein größeres Volumen von Stammkunden.

Wissen ist Macht – mit einem analytischen Ansatz!

Kunden zu haben ist gut, aber zu wissen, warum die überhaupt den Shop besuchen und wie sie diesen fanden, ist noch wichtiger. Denn „Wissen ist Macht“ trifft im schnelllebigen Netz besonders gut zu.

Verbinden Sie Ihren JTL-Shop mit Analyse-Tools wie Piwik oder Google Analytics, um so mehr über die Hintergründe Ihrer User und Zielgruppe herauszufinden.

Was man damit feststellen kann

Woher die Besucher kommen, wie sich diese verteilen, wie sie sich auf der Webseite verhalten, aus welcher Region sie stammen und an welcher Stelle sie die Webseite besonders häufig wieder verlassen.

All diese Werte können in den nachfolgenden Schritten genutzt werden, um Ihren JTL-Shop immer weiter zu optimieren, ihn noch stärker auf den Kunden und seine Bedürfnisse auszurichten und somit aktiv auf die Wünsche der Kunden einzugehen.

OnPage: die Optimierung der Webseite selber

Die OnPage Optimierung ist einer der insgesamt zwei großen Bestandteile von SEO (der Andere wäre die OffPage-Optimierung, siehe unten). Alle umgesetzten Maßnahmen in diesem Feld müssen direkt auf Ihrem JTL Shop beziehungsweise Ihrer Webseite vollzogen werden. Dafür führt man im Vorfeld eine umfassende Analyse des eigenen Shops durch, anhand derer Ergebnisse dann ein Optimierungsplan erstellt wird. So verändern Sie das Gesicht Ihres Webshops, aber auch technische Aspekte im Hintergrund, um diese in den „Augen“ von Suchmaschinen noch hochwertiger und thematisch relevanter erscheinen zu lassen. Ein weiterer Vorteil, der sich daraus ganz automatisch ergibt, ist eine gesteigerte Usability – das kommt auch bei den eigenen Kunden gut an.

Content Marketing

Im Zuge der OnPage Optimierung betreibt man außerdem aktiv Content Marketing. Content, zu Deutsch: Inhalte, sind das Kernelement einer jeden Webseite. Im e-Commerce müssen man drei entscheidende Aufgaben erfüllen, damit Ihr Webshop Erfolge feiern kann:

  1. die Produkte detailliert beschreiben
  2. als aktiver Verkäufer wirken und Lust auf das Produkt machen
  3. klar und deutlich, sowie fehlerfrei und thematisch relevant formuliert sein

Gelingt das, erkennen das auch die Algorithmen von Google. Werden die Texte dann durch Keywörter und Co in ihrer Relevanz zu häufig gesuchten Suchbegriffen gestärkt, erhält Ihre Webseite automatisch verbesserte Positionierungen.

Weiterhin sollte mit Texten einen Mehrwert für den Besucher schaffen, um Ihre Zielgruppe direkt anzusprechen und womöglich sogar einen viralen Effekt auszulösen.

Backlinks – Empfehlungen für Ihre Webseite

Der oben schon einmal erwähnte zweite große Teil der Suchmaschinenoptimierung ist die OffPage-Optimierung. Diese Maßnahmen finden abseits des JTL-Shops statt, haben aber positive Effekte auf diesen. Backlinks sind dabei das Kernelement. Sie sind direkte Verweise von anderen Webseiten auf Ihren Shop. Diese leiten nicht nur Besucher weiter, sondern werden von Suchmaschinen auch als aktive Empfehlung wahrgenommen.

Werden Sie häufig und/oder von renommierten Webseiten „empfohlen“, steigert das wiederum Ihren eigenen Wert.

Organisieren Sie Ihrer Webseite hochwertige Backlinks, die für eine kurz-, mittel- und langfristige Verbesserung in allen Rankings sorgen werden – selbstverständlich stets mit einem Blick auf Nachhaltigkeit, um Abstrafungen schon im Vorfeld zu unterbinden!